Fotos mit KFZ-Kennzeichen - ein Gedankenanstoß...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @ Richie,Stefan,Dirk,
      100 % :thumbup:

      Beispiel:Ein V.N. von mir wollte alles ganz sicher im Haus.
      Abgesichert wie es eigentlich nicht besser sein kann,...was passierte....?
      Eines Tages klingelte es...dort standen 2 Personen ... schlossen ihn für 2 Stunden in ein Kämmerlein und bedienten sich in aller Ruhe mit nem LKW vor der Tür.
      Noch fragen....so , mehr werde ich auch hier nicht !!! schreiben.
      Genießt Eure Zeit...ich tue es... :)
      Gruß aus dem Rheinland

      Dirk

    • Hallo

      Beim letzten Anmelden am Straßenverkehrsamt habe ich für mein Auto eine
      Infosperre bekommen. Es wurde unter der Anmeldung niedergeschrieben,
      dass eine Auskunft über den Halter nur nach Absprache mit dem Halter weitergegeben wird.

      Ich habe dem Abteilungsleiter klar gemacht das unsere Autos sehr begehrt sind und auch
      ohne Rücksicht von einem Grundstück entwendet werden.

      Gruß
      Dirk (PP)
    • AlpineV6 schrieb:

      Hallo

      Beim letzten Anmelden am Straßenverkehrsamt habe ich für mein Auto eine
      Infosperre bekommen. Es wurde unter der Anmeldung niedergeschrieben,
      dass eine Auskunft über den Halter nur nach Absprache mit dem Halter weitergegeben wird.

      Ich habe dem Abteilungsleiter klar gemacht das unsere Autos sehr begehrt sind und auch
      ohne Rücksicht von einem Grundstück entwendet werden.

      Gruß
      Dirk (PP)
      Danke für diesen Hinweis - kann man diese "Infosperre" beim Straßenverkehrsamt auch nachträglich einrichten lassen?
    • Moin,

      die Daten sind doch grundsätzlich weit verbreitet....
      Werkstatt, Tüv, andere Werkstatt, Versicherung, gegnerische Versicherung, Aufbereiter, Tachoumrüster....
      Und und und...........
      Vorsicht ist ja gut,- aber nur in normalen und vertretbaren Dimensionen....

      Und es gibt wesentlich mehr, die auf AMG und Ferrari usw. stehen, als auf alte lahme luftgekühlte 11er!!!

      In diesem Sinne
      Martin
      Setup & Service made by Sternbeck!

      Der Weg ist auch das Ziel!

      „Es ist unklug, viel zu bezahlen, aber es ist noch
      schlechter, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas
      Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal
      alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen
      kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu
      erhalten.“

      John Ruskin (1819-1900), engl. Schriftsteller, Kunstkritiker
      u. Sozialphilosoph
    • Niedersachse schrieb:

      Moin,

      die Daten sind doch grundsätzlich weit verbreitet....
      Werkstatt, Tüv, andere Werkstatt, Versicherung, gegnerische Versicherung, Aufbereiter, Tachoumrüster....
      Und und und...........
      Vorsicht ist ja gut,- aber nur in normalen und vertretbaren Dimensionen....

      Und es gibt wesentlich mehr, die auf AMG und Ferrari usw. stehen, als auf alte lahme luftgekühlte 11er!!!

      In diesem Sinne
      Martin
      Nach meinem Kenntnisstand, muss das Straßenverkehrsamt offiziell den Halter schriftlich benachrichtigen, sollte eine Anfrage durch Dritte erfolgen (ohne Gewähr) - dies gilt aber nur bei einer offiziellen Anfrage.

      Grundsätzlich unterliegen !!ALLE!! die genannten Institutionen "Werkstatt, Tüv, andere Werkstatt, Versicherung, gegnerische Versicherung, Aufbereiter, Tachoumrüster" dem deutschen Datenschutz - und ich BIN FROH DASS WIR DIESEN IN Deutschland haben!

      Oder möchtest Du auch, das man Deine Kontonummer oder Deine Kreditkartennummer irgendwo einsehen kann?!

      Ich möchte hier nicht übertreiben, aber im Großraum Köln wurden in diesem Jahr insbesondere aktuelle 911er (991) entwendet - das ganze war schon wie eine Seuche....

      Es geht sich hier auch nicht um Panikmache!!! Aber man sollte sich zumindest dazu hier im Forum austauschen dürfen?! Mir ist es letztendlich auch egal, wie das jeder Handhaben möchte.

      Dieser Beitrag richtet sich daher auch eher an diejenigen, die Vorsorge betreiben möchten...

      Ich habe übrigens bei meinem Versicherer "OCC" nachgefragt, ob die "Vorsorge" durch die Versicherung gewürdigt wird - Ergebnis: Ist uns egal ;(


      Für mich persönlich wäre es ein SUPERGAU wenn mein Liebling geklaut wird.
    • Moin,

      ...Du glaubst auch noch an den Weihnachtsmann........... :rolleyes: ;)
      Ich könnte jetzt ein schönes Beispiel schreiben,- mache ich aber lieber nicht....

      So,- ich bin jetzt raus hier....

      Grüße
      Martin
      Setup & Service made by Sternbeck!

      Der Weg ist auch das Ziel!

      „Es ist unklug, viel zu bezahlen, aber es ist noch
      schlechter, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas
      Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal
      alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen
      kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu
      erhalten.“

      John Ruskin (1819-1900), engl. Schriftsteller, Kunstkritiker
      u. Sozialphilosoph
    • chris993Sx51 schrieb:

      Es könnte ja theoretisch sein, dass jemand einen kennt, der wieder einen kennt der beim Straßenverkehrsamt, oder eine anderen Institution arbeitet...um an die Adressen der jeweiligen Fahrzeughalter zu gelangen?!

      Könnte der gewusste Mitarbeiter dann nicht einfach alle Porsche auflisten lassen? Dazu braucht man doch sicher keine Namen, wenn man Zugang zu den Daten hat!

      In Krimis suchen die ja auch immer nach einem blauen Opel mit XX Kennzeichen im System. Zumindest bei CSI Wanne-Eickel.... :whistling:
      Gruß,

      Roberto Cravallo (Robert)

      www.MAIN11ER.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roberto Cravallo ()

    • Hallo Zusammen,
      keiner von uns möchte ein unnötiges Risiko eingehen und seinen Porsche als gestohlen melden.
      Jeder macht das, was er für richtig hält. Wenn wir auf Ausfahrten unterwegs sind, gibt es ja auch immer wieder die Diskussion wie transparent kommuniziert man so eine Veranstaltung im Vorfeld.
      Einen 100%igen Schutz gibt es nicht, zumindest nicht dann, wenn man mit dem 993 auch Fahrspass haben will.
      Ich denke, dass fast jeder hier eine Garage hat, in dem sein "Schätzchen" steht und jeder definiert Sicherheit vor Diebstahl anders.
      Aus meiner Sicht steht nicht morgens einer auf und klaut mal eben einen 993. Die werden auf Bestellung von Profis gestohlen und wenn die dich, bzw. dein Auto auf ihrer Liste haben, dann wird es schwierig sein dem entgegen zu wirken.
      Die meisten übernachten ja nicht in ihrem Auto und sind auch außerhalb ihres Hauses und Garage berufstätig.
      Wollen wir mal hoffen, dass wir verschont bleiben. Gott sei Dank ist meiner schon sehr alt und hat vieeeele KM auf der Uhr :D
      Gruß,
      Westfale Jürgen (WH)

      Porsche Fahrer fahren mit ihrem Wagen, nicht umgekehrt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Westfale ()

    • Genau!!!!
      Welcher spinnerte Sammler sucht schon einen verbastelten Targa mit 340 PS und 260.000 km auf der Uhr..... Und dann auch noch einen Sauger
      Ein Auto muss eine Seele haben......

      das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!

      Airforce one (SENIOR) !




      "... ein Auto ist erst schnell genug, wenn Du morgens davor stehst und Angst hast, es aufzuschließen ..." (W. Röhrl) :thumbsup:
    • @Dirk: Motor, Getriebe und Differenzial nehme ich… ;) :rolleyes: :D :D :D
      Viele Grüße
      Martin
      Setup & Service made by Sternbeck!

      Der Weg ist auch das Ziel!

      „Es ist unklug, viel zu bezahlen, aber es ist noch
      schlechter, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas
      Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal
      alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen
      kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu
      erhalten.“

      John Ruskin (1819-1900), engl. Schriftsteller, Kunstkritiker
      u. Sozialphilosoph
    • Eduard Z. schrieb:

      Hallo,

      In der Welt Sonntagsausgabe war ein großer Artikel über zunehmende Diebstähle bei Old- und Youngtimern. Besonders betroffen mit Steigerungsraten um die 100 % waren der Porsche F-Modell und der Mercedes W113 Pagode. Auch Bulli sowie W123/124 werden oft gestohlen. Lauf Polizei muss der Fall in Aachen auf eine polnische Bande zurückgehen, die ihre Opfer monatelang ausgespäht hat. Dabei hat man wohl alle Bewegungen des Besitzers ausgespäht, heißt Fahrten zu Ausstellungen, Werkstatt etc...
      U glaublich das Ganze.

      Sorry (OT)

      Gruß
      Michael

      Hier mal der besagte Artikel aus der WamS:

      m.welt.de/print/wams/motor/art…a5ff0e7fe&affmt=2&affmn=1

      Ich finds schon bedenklich zumal ich ja selbst vor Jahren auch schon mal Erfahrungen mit Teilediebstahl am 993 aus der Garage sammeln durfte :cursing:

      Gruß
      Mark (WH)
      "Fussball ist wie Schach, nur ohne Würfel" (Lukas Podolski)
    • Lieber lasse ich mir das Auto aus der Garage stehlen, als dass ein Dunkelmann mit nervösem Zeigefinger abends mit vorgehaltener Pistole vor mir steht. Und für den Fall, dass das Eine oder Andere passieren sollte, lasse ich das Wertgutachten unseres 993 regelmäßig aktualisieren, auch wenn Geld den emotionalen Verlust nicht aufwiegt. Aber wegsperren möchte ich das Auto wirklich nicht. Dazu macht es einfach zu viel Spaß.


      Viele Grüße


      Matthias