FB-OT aus "Schumi verunglückt"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Na ja,

      auch Facebook ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft.
      Auch viele Medien haben wohl schon Zusammenstellungen über Schumi´s Leben und Karriere gesendet.
      Ist für mich genauso ein Verkaufen der Sensationsmeldung!

      Schumi, ich drück die Daumen, daß es aufwärts geht, sowas (Unfall und Meldungen) braucht kein Mensch.

      Gruß Richie


      Ich bin nicht dick!!! Ich hab nur eine etwas größere erotische Nutzfläche!!



      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • Hi Jungs,

      was kann FB dazu!!! Das es immer ein paar Leute gibt, um sich zu Profilieren.
      Ich finde es nur schade das FB es nicht löscht.
      Ich sehe FB nur um Kontakt mit alten Leuten zu halten, die man sonnst nicht mehr sieht.
      Und die jeden Tag da alles Posten, kann ich wie so nicht verstehen.

      Ich wünsche mir nur das der Michael schnell wieder auf die Beine kommt.
      Gruß Ralf



      Denn ich ben nur ne Kölsche Jung
      un mie Hätz, dat litt mer op d’r Zung
      Op d’r Stross han ich ming Sprooch jeliehrt
      und jedes Wort wie tättowiert
      op minger Zung
      ich ben ne Kölsche Jung.
    • radlrichie schrieb:

      Na ja,

      auch Facebook ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft.
      ......

      Gruß Richie


      Genau, und in diesem Spiegel möchte ich mein Gesicht nicht mehr sehen....

      Gruß Dirk
      Ein Auto muss eine Seele haben......das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!

      Airforce one (SENIOR) !




      Airforce one (JUNIOR) !




      "... ein Auto ist erst schnell genug, wenn Du morgens davor stehst und Angst hast, es aufzuschließen ..." (W. Röhrl) :thumbsup:
    • Brüllkäfer schrieb:

      @ All,

      ich hatte niemals einen FB Account, und wenn ich das so lese werde ich auch nie einen einrichten wollen. :thumbdown: :thumbdown:


      Jürgen :thumbup:


      ich dachte schon, ich bin der Einzige!






      Zu Schumi:

      hab mir vorhin die PK angesehen - das sieht alles andere als gut aus für ihn. SHT Stufe 3, direkte Verletzungen von mehreren Arealen durch Prellungen, operative Entfernung der Schädeldecke, um den angeschwollenen Gehirn Raum zu verschaffen. Sollte er das überleben, muß mit körperlichen und geistigen Behinderungen gerechnet werden.

      Mich berührt das alles sehr stark, weil ich in der Familie über 10 Jahre so jemanden pflegte.

      Am Ende ist das Leben ein Wahnsinn:
      da übersteht Schumacher jahrzehntelang jedes F1-Rennen ohne ernsthafte Blessuren und nun ringt er, 44jährig und als reicher Mann und 7facher Weltmeister mit dem Tod, weil er beim Skifahren unglücklich gestürzt ist.

      Gruß Sven :(
    • Doggi, aber Du und ich und wir alle - wir SIND diese Gesellschaft. In ihrer ausgeprägten Vielfalt - halt solche und solche.

      Das wirst Du nie und nicht ändern können, nur ... es selber besser machen. Wenn Du Glück hast, wirkst Du als positiver Vervielfältiger, wenn Du Pech hast, merkts keiner.
    • @Stefan
      ich halte es da mit Charly Chaplin.
      Wenn nur ich es mache, hab ich nicht Pech gehabt, sondern bin froh diesen Schritt gegangen zu sein.
      Ich hatte das bzgl. FB schon länger vor, jetzt ist dieses Kapitel abgeschlossen. Den Kontakt zu den Leuten, die mir wichtig sind, finde ich auch anders.
      Und wenn ich, wie Ralf, alte Leute kontaktieren will, mache ich Hausbesuche im Altenheim ;)

      Gruss Dirk
      Ein Auto muss eine Seele haben......das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!

      Airforce one (SENIOR) !




      Airforce one (JUNIOR) !




      "... ein Auto ist erst schnell genug, wenn Du morgens davor stehst und Angst hast, es aufzuschließen ..." (W. Röhrl) :thumbsup:
    • Kann ich sowieso nicht verstehen, wer so etwas wie FB oder ähnliches Zeug braucht....
      Habe ich nie verstanden wofür das überhaupt gut sein soll (von beschriebener Ausartung mal abgesehen).

      Wofür muss ich Gott und der Welt posten, wann ich wo im Urlaub war, am besten noch Bilder dranhängen -
      ob ich auf Toilette war, wie oft und was dabei herausgekommen ist - dazu am besten keine Bilder dranhängen... (IK)
      Das interessiert doch normalerweise keine S.. und es geht doch auch Niemanden was an. Die Personen, die sich
      ehrlich für mich oder einzelne Aktivitäten meinerseits interessieren, kann ich doch auch per Mail oder sonstwie
      dran teilhaben lassen, informieren und und und

      Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu einfältig und habe den tieferen Sinn daran nicht verstanden. ?(

      Thomas
    • Ja, Thomas, Du hast den tieferen Sinn nicht verstanden. Das gehört jetzt zwar nicht hierhin, aber das Leben entwickelt sich weiter, in jeder Hinsicht. Und gerade in Social media - Bereich ...

      Wofür "muss" man da posten? Weil man es will, und dank FB zB. auch kann. Dafür muss sich niemand rechtfertigen, das ist nichts schlechtes, Punkt. Ich liebe zB. in FB FoodPorn ... und mache da aktiv mit.

      Übrigens - niemand braucht einen 993 oder sowas - das stellst du doch auch nicht in Frage, oder?


      Lass doch jeden am Besten machen, was er will, die Grenzen ergeben sich durch den Satz von Kant: "Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde" - wenn den jeder beherzigte, wäre alles gut.

      Oder, wie hier in Köln, jeder Jeck ös anders.
    • @Stefan,

      mag vielleicht sein, dass Thomas den tieferen Sinn von FB nicht verstanden hat.
      Das ist aber völlig wurscht: Er hat sich anscheinend dagegen entschieden.
      Genauso wie es Deine freie Entscheidung war Dich für FB zu entscheiden.

      Zwei Menschen, zwei Meinungen: Na Und?

      Gruß,
      Michael
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013 ________
    • Hallo zusammen,

      ich bin hier beim Stefan WD40: die Zeit und der Umgang mit Medien verändert sich.

      Ein Beispiel:
      Als ich 2003 bei Vodafone zu arbeiten begonnen habe, waren 90% meiner Kunden (GF-Ebene) der Meinung, daß Sie keine Email auf Ihrem Mobile Device brauchen. 10 Jahre später sind es 90%, die darauf nicht mehr verzichten können/wollen.

      Für mich hat Facebook mehr Vorteile als Nachteile. Man sollte sich jedoch auch bewußt sein, daß Finanzamt und Polizei auch facebook als Arbeitsmittel (z.B. zu Recherche) nutzen. Aus diesem Grunde habe ich 2 Profile bei FB.

      P.S. Man sollte mit der Zeit gehen, ansonsten geht man mit der Zeit ;)

      Sorry für OffTopic (OT)
      ;)
      Viele Grüße aus dem schönsten Freistaat der Welt :!:
      Mit freundlicher Lichthupe, Алеx
      9m <-- don´t call it mülltüten-blau

      Unmögliches wird sofort erledigt,
      nur Wunder dauern länger!




      spritmonitor.de:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex911 ()

    • Hallo,
      …und wenn die Polizei nutzt, dann nutzen es auch die "Gauner"…
      Grüße
      Martin
      Setup & Service made by Sternbeck!

      Der Weg ist auch das Ziel!

      „Es ist unklug, viel zu bezahlen, aber es ist noch
      schlechter, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas
      Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal
      alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen
      kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu
      erhalten.“

      John Ruskin (1819-1900), engl. Schriftsteller, Kunstkritiker
      u. Sozialphilosoph
    • @Richie: ich wollte eigentlich folgendes schreiben:
      was die Polizei nutzt, nutzen die Gauner auch…

      Viele Grüße
      Martin
      Setup & Service made by Sternbeck!

      Der Weg ist auch das Ziel!

      „Es ist unklug, viel zu bezahlen, aber es ist noch
      schlechter, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas
      Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal
      alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen
      kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu
      erhalten.“

      John Ruskin (1819-1900), engl. Schriftsteller, Kunstkritiker
      u. Sozialphilosoph
    • Richie,
      genau das ist mir in der Schweiz passiert,
      wg. 12 km/h über Soll -und meinem Widerspruch- hat der Staatsanwalt in Luzern alle Register gezogen! :wacko:

      Wäre ein Frontfoto bei der Anzeige vorgelegen, hätte ich evtl. kein Widerspruch eingelegt.

      Eine komplette Recherche über Google,Foren und Fatzebuck. .... hat der Knabe dann in seinem Urteil mit Bildern und Textauszügen dann alles dokumentiert. Selbst mein Hinweis in einem Forum, dass zu ds. Zeitpunkt die Mille Miglia stattfindet war enthalten.
      Also der Nachweis, dass ich über die CH dort hingefahren bin.

      ...die Cops hatten mir die Anzeige auf meinen PKW-Transporter ausgestellt, -also von hinten fotografiert- wohlwissend, dass das Zugfahrzeug auf einen anderen Landkreis (Kennzeichen) zugelassen war -Dienstfahrzeug- !
      Die Dokumentation der COPS war 100% recherchiert und alle Bilder von hinten mit 930 iger "on board" (incl. Kennz.) und das Zugfahrzeug mit Beifahrerin beste Qualität.
      Ein Grund mehr diese soziale Netze zu meiden wo es geht! .....oder auch nicht mehr geht, da komplett NSA infiziert! :S
      mit luftigen 993 CAB + 930 CAB-Grüßen aus dem Hessische ....der Dieter & Carmen'chen im 9cs
      -mit dem Alter der Männer ist es wie mit den Oldtimern, je älter desto beliebter- (WW)
    • Natürlich nicht
      Würden aber nicht alle wie blöd das Netz und jeden Zeitungskiosk nach den neuesten Meldungen durchforsten, dann wäre damit kein Geld verdient uns es gäbe das nicht mehr ...
      Setup made by Dutt Motorsport
      ---------------------------------------------
      Irrtümer haben ihren Wert, jedoch nur hie und da.
      Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika.
      Erich Kästner, 1899-1974, dt. Schriftsteller, Drehbuchautor und Kabarettist