Marderplage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Marderplage

      Hallo Männers,
      seit geraumer Zeit scheint sich ein Marder bei uns heimisch zu fühlen. Autos lässt er in Ruhe und er scheint auch weder an unserem Haus noch an der Garage Interesse zu haben. Nur die Scheißhaufen am und ums Haus gehen mir zunehmend auf die Nerven.
      Hat hier vielleicht jemand Erfahrung wie ich dem Kerlchen eine andere Örtlichkeit schmackhaft machen kann?

      LG Markus
      life is like a box of chocolats, you never know what you're gonna get
    • Moin Markus,

      In dem Fall hilft nur eine Lebendfalle.
      Google mal, wie du die am Besten präparierst.

      Achtung, fang aber keine Katzen.
      Wenn du den Marder hast musst du min, 20 Km von zu Hause wegfahren, sonst kommt er dich wieder besuchen.

      Gruß Richie


      Ich bin nicht dick!!! Ich hab nur eine etwas größere erotische Nutzfläche!!



      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • Neu

      Hallo Zusammen,

      es gibt leider keine Garantie eines "Vergrämen" von Marder. Hausmittel wie Essig, WC-Steine, Hundehaare helfen nur bedingt. Der Marder gewöhnt sich mit der Zeit an den Gerüchen.
      Elektrische Mittel mit "Marderschreck" Elektrozaunmatten oder desgleichen werden komischer Weise gemieden bzw. Schrecken ihn gar nicht erst ab.

      radlrichie schrieb:
      eine Lebendfalle

      Das wird immer von Wildhüter bevorzugt. Und ja, 20 km vom Haushalt entfernt ist die min. Entfernung. Wenn noch andere Wohnungen/Häuser zum Stadtteil gehören wird der Radius noch größer werden müssen.
      Marder sind Nachtaktiv und die Kot-Ablage soll sein Revier befestigen. Katzen sind keine Feinde, werden aber nicht in der Nähe geduldet.
      Wenn Lebendfallen verwendet werden, dann sollte die Kot-Spur zu Verstecken (Kaminholz, Komposthaufen, Geräteschuppen) als möglicher Aufstellort gewählt werden. Als Köder kein Katzenfutter oder Breckies verwenden.
      Marder mögen Süßes. Nutella, Honig, Apfel oder Banane sind bestens geeignet.

      Viel Erfolg und bleibt gesund.
      Beste Grüße

      Matthias

      Porsche 993 Carrera 2
      Ez.: 03/96
      3.6 l; 272 PS
      :thumbsup:
    • Neu

      Moinsen,

      da ich auch über längeren Zeitraum Mardergeplagt war (die mögen an 2 l TDIs die Unterdruckschläuche rechts am Zylinderkopf nicht...) habe ich mich mal mit Jägern unterhalten. Das Problem der Lebendfale ist, das diese erste mal für den Marder attraktiv gemacht werden muß. Das Vorgehen wurde als Anfüttern bezeichnet. Der Vorgang ist nicht so ganz einfach, es muß erst mal die Vorliebe des Tieres gefunden werden. Das allein kann sich schon recht lang ziehen.

      Das Einzige, was ich asl recht gut funktionierend aufgeschnappt habe ist, das die Viecher nicht gern auf Drähten rumtapsen. Diejenigen, die unter dem Fahrzeug eine Fläche aus Kaninchendrahtgitter installiert haben udn das Fahrzeug drauf abstellen, haben zumeist keine Probleme. Zu Hause... Sobald das Fahrzeug irgenwo im Freien ohne die Vorrichtung abgestellt wird, kann es doch wieder zum Marderbiss kommen.

      Grüße,
      Michael
      Ein 993 ist sozusagen wie eine Wertanlage... nur viel erotischer :thumbup:
    • Neu

      eine Lebendfalle funktioniert gut mit Katzenfutter nachdem man die Mäuse und Katzen wieder freigelassen hat, dann kommt aber das AAAABBBBEEEERRR. Also, ich hab ihn dann unter lauten Unmutsbekundungen seinerseits ins Auto verfrachtet und bin losgefahren, nach ca 2 km hab ich es aber dann vor lauter Gestank trotz offener Fenster und Schiebedach nicht mehr ausgehalten. Leute der Gestank ist bestialisch !!!!!!! Tut euch das eurem Auto und euch nicht an, never ever, Dont do it!!! (AU)
      Grüße
      Ralph