993 Turbo - Ikone aller Turbos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 993 Turbo - Ikone aller Turbos

      Seit einer Woche bin ich Mitglied des Forums und möchte mich vorstellen. Mein Name ist Christoph (Jg. 1943). Die Begeisterung für Porsche gibt es bei uns seit 1975, denn wenn man jeden Tag im Berufsverkehr am historischen Ziegelbau in Zuffenhausen an der Ampel halten muss, kommt man sehr schnell auf die Idee, sich einen 911 zu kaufen. Damit begann die Vorliebe für die Luftgekühlten, denn etwas anderes gab es damals nicht. Diese Vorliebe gilt auch heute noch, auch wenn wir aktuell schon seit 2002 mit einem 928 GTS durch Europa fahren.

      Verkauft:
      1972 911 S 2,4 Targa hellgelb mit 2,8 l RUF Motor, sw
      1978 911 3.0 Targa blutorange, sw
      1983 911 SC Targa, weiss, sw
      1985 911 3,2 Targa, meteor metallic, sw
      1989 911 3,2 Targa, weiss, sw

      Nicht verkauft:
      1997 993 Targa,Tiptronik, nachtblau metallic, grau
      1995 993 Turbo, arenarot metallic, grau

      Beide 993 sind uns sehr ans Herz gewachsen, wobei der Turbo unsere "Fahrmaschinde" ist und der Targa zum genuesslich "Offenfahren"von meiner Frau dank Tiptronik mehr als gerne bewegt wird.
      Bilder
      • 01_P1130541.JPG

        79 kB, 640×480, 11 mal angesehen
      • 06_P1130546.JPG

        55,15 kB, 640×480, 9 mal angesehen
      • 993_TT_0.JPG

        54,79 kB, 640×480, 22 mal angesehen
      • 993_TT_13.jpg

        132,08 kB, 640×359, 15 mal angesehen
      • 993_Turbo_15_1.JPG

        63,21 kB, 640×480, 15 mal angesehen
    • Servus Christoph,

      herzlich Willkommen im Forum des 993-Club.

      Das sind ja zwei sehr schöne Wägelchen.
      Wurde der Turbo ursprünglich für USA gebaut?

      Beste Grüße und viel Spaß bei und mit uns,
      Michael aus der Oberpfalz
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013 ________
    • Hallo Christoph,

      Herzlich willkommen hier.

      Nette Vorstellung mit schöner Historie.
      Schöner Turbo, bei dem ich auch auf US getippt hätte.

      Ich habe dich freigeschalten und verschiebe den anderen Fred in die Technik.

      Gruß Richie südlich von Stuttgart


      Ich bin nicht dick!!! Ich hab nur eine etwas größere erotische Nutzfläche!!



      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • Hallo Christoph,
      schöne Vorstellung, danke dafür. Schade, dass du die nicht alle behalten hast, aber kann ja keiner wissen. Die 993er sind ja noch da :thumbsup: .

      Viel Spaß hier, vielleicht sieht man sich mal bei einem unserer Treffen.

      LG Markus
      life is like a box of chocolats, you never know what you're gonna get
    • Es ist ein US Turbo

      Ja ich bekenne: Es ist einer dieser "zu verschmaehenden" 993 US Turbos, den ich bereits 2012 in Texas gekauft und bis April 2018 dort mit max. 128 km/h gefahren habe. Kein Slalom, keine Rennstrecke just for plesasure/fun. Die # 230 fuer den US/CAN Markt in 1995 Praesentationsfarbe arenarot metallic/grau mit jetzt knapp 100.000 km ist ja schon etwas, davon selbst ca. 16.000 stoerungsfrei gefahren..

      Was man immer in 993 Kreisen ueber einen "US Turbo" denkt, dem TUEV war es ziemlich egal, denn es fehlte ihm nur die Nebelschlussleuchte = einfache Nachruestung: neues hinteres Leuchtenband, zwei Kabel und den Schalter am Armaturenbrett, gut war's und dann war er schon zugelassen, denn sonst ist er 100 % RDW ... Das hintere kleine" D" Kleinkraftradkennzeichen stoert m i c h wirklich nicht, Tacho mit MPH oder engl. Beschriftungen dito, kann ja Englisch..
    • Turbo95 schrieb:

      Es ist einer dieser "zu verschmaehenden" 993 US Turbos,
      Wie Richie schon schreibt: Die Wagen sind alle vom gleichen Band gelaufen.
      Insofern verschmäht hier glaube ich keiner die US Fahrzeuge.

      LG
      MIchael
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013 ________
    • Hallo Christoph,

      einen Turbo in arenarot, toll. Sieht man nicht an jeder Ecke!!!

      Wurden beim Umrüsten der Lichtanlage, die hinteren Blinker auf Europa umgebaut?

      Hier im Norden von Baden-Württemberg kontrolliert die Polizei vermehrt Fahrzeug hinsichtlich ihres Geräuschverhaltens.

      Auch wenn das Fahrzeug während der Kontrolle nicht zu laut ist, gibt es trotzdem ein Ticket bei falscher Farbe bzw. bei Unzulässigkeit!!

      Viele Grüße

      Wolfgang
      „Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos.“ Juan Manuel Fangio, Rennfahrer
    • matten_2 schrieb:

      kannst du das näher erklären?
      Ich denke das bezog sich auf die Farbe des blinkens.
      D.h. wenn die US Rückleuchten drin sind, dann könnte das blinken zu rot sein. Es soll aber gelb sein.
      Und das andere ist die Geräuschkulisse. Meiner hat z.B. 00dB eingetragen - soll wohl für 100 stehen :thumbup:
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013 ________
    • Christoph, auch von einem TURBO-Fahrer ein HERZLICHES WILLKOMMEN,
      habe viel Spaß hier und mit deinen toys.......
      Meine Karren habe ich auch aus USA selbst geholt......und tatsächlich die wurden alle in Zuffenhausen gebaut.

      Beim 930-er gab es keine TÜV-Sorgen.......(Frontscheinwerfer getauscht und gelbe Begrenzungsbirnchen gekappt)
      Der 993 fährt ohne NEBELSCHLUSSLEUCHTE-bisher war offiziell immer eine Funktionsstörung- (Birnchen def.)

      Denk dran, auch du gehörst vom Jahrgang her -wie ich auch- zur RISIKOTRUPPE in der CORONA Zeit.

      ...bleibt alle munter und gesund !


      der ist schon 41 Jahre n meiner Spielzeugkiste !
      mit luftigen 993 CAB + 930 CAB-Grüßen aus dem Hessische ....der Dieter & Carmen'chen im 9cs
      -mit dem Alter der Männer ist es wie mit den Oldtimern, je älter desto beliebter- (WW)
    • Danke Euch allen,
      alles ist gut, mein US 993 hat den Segen des TUEVs und bislang hat mich keine Polizei angehalten wg. Blinker, Laerm und ch denke, es gibt ueberhaupt keinen Grund mir ein Knoellchen zu geben, denn meine Nebelschlussleuchte funktioniert und alles incl. Blinker vorn/hinten ist original!
    • Turbo95 schrieb:

      Blinker vorn/hinten ist original
      Aber eben die Blinkergläser sind in USA "anders" orignal als bei uns. In Deutschland ist da noch so ein Zeichen mit eingegossen, meine es wäre CE. Das haben die Originalgläser in US-Modellen eben nicht. Daher sind original Gläser US bei uns eben nicht zulässig.

      Ok, meine haben das z. Z. irgendwie auch nicht. (HAB) Habe ich aber noch in Reserve. Die roten Blinker sehen einfach besser aus als die orangenen!
      Gruß,

      Roberto Cravallo (Robert)

      www.MAIN11ER.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roberto Cravallo ()

    • Roberto Cravallo schrieb:

      Die roten Blinker sehen einfach besser aus als die orangenen!
      ... und genau deswegen hat Porsche auch eine Variante mit Filtertechnik entwickeln lassen, die nach aussen ziemlich rot ist und mit Standardleuchtmitteln trotzdem orange blinkt UND über eine Zulassung mit E-Kennzeichnung verfügt.
      Die eierlegende Wollmilchsau sozusagen. :)
      Also achtet beim Kauf drauf, welche Variante angeboten wird. Die US-Rücklichter werden teilweise recht günstig angeboten, eben weil sie im Rahmen der Wiedereinbürgerung zur Herstellung der StVZO-Konformität entfernt werden mussten.
      Sie werden auch nicht durch den Einbau von orangenen LEDs "legaler".

      Gruß,
      Stefan
    • Danke Euch allen fuer die fabelhaften Beitraege zu Scheinwerfern, Blinkern, Nebelschlussleuchte und Laerm. Ich mache mir da ueberhaupt keine Sorgen, denn es hat den absoluten TUEV Segen und ist ein 98% originaler US WP0AC2998TS375xxx Turbo, abgesehen von der Nebelschlussleuchte und den Ruf Felgen.


      Fuer mich deshalb alles "wahnsinnig" informativ, nur kennt sich offensichtlich niemand aus, warum mein ABS Sensor fallweise beim Fahren an- und ausgeht. Der Bosch Tester meiner Werkstatt zeigt auch nichts und im Fehlerspeicher ist auch nichts hinterlegt.