Erster Corona Patient aus D berichtet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mv993 schrieb:

      Freitag morgen hat der erste deutsche Corona-Virus Patient im Bayrischen Rundfunk von seinen Erfahrungen berichtet.
      Es gibt Neuigkeiten vom ersten deutschen Corona Patienten:


      Welt schrieb:



      Erster deutscher Corona-Patient hat keine schützenden Antikörper mehr



      Ein halbes Jahr ist es her, da wiesen die Behörden bei einem Mitarbeiter des Autozulieferers Webasto im bayerischen Stockdorf die erste Corona-Infektion in Deutschland nach. Bereits drei Monate später hat der Mann nach eigenen Angaben keine schützenden Antikörper in sich getragen. Das sagte der namentlich nicht benannte Mitarbeiter am Montag in einem Interview, das Webasto veröffentlichte.
      Von seiner Erkrankung an der neuartigen Lungenerkrankung Covid-19 habe er keinerlei Nachwirkungen, er habe „Riesenglück“ gehabt, sagte der Mann weiter.
      Wissenschaftler sind sich noch uneinig, wie lange Patienten nach einer Infektion mit dem Coronavirus Antikörper aufweisen, also immun sind. So hatten Bluttests der ersten Corona-Patienten in Deutschland, die Ende Januar in einer Münchner Klinik behandelt wurden, in einigen Fällen ein deutliches Absinken der Anzahl von Antikörpern im Blut gezeigt. Eine noch unveröffentlichte Studie an 327 Covid-19-Patienten im chinesischen Wuhan kam kürzlich zu einem anderen Ergebnis. Bei mehr als 80 Prozent der Patienten seien sechs Monate nach ihrer Erkrankung noch biologisch aktive Antikörper nachgewiesen worden, sagte der Virologe Ulf Dittmer, Direktor des Instituts für Virologie der Uniklinik Essen.
      ...

      Quelle: klick
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013 ________
    • Helmi und ich haben auch noch seit Monaten persistierende IgG Antikörper und somit hoch wahrscheinliche Immunität
      Ich habe aber auch Patienten, die nie wirklich deutlichen Antikörper Nachweis erreicht haben.
      Das gibt es auch nach Impfungen als sogenannte Non Responder!
      Also was ganz normales!!!!
      Leider dienen solche Meldungen aber wie zur Zeit üblich der Verunsicherung

      Gruß Dirk
      Ein Auto muss eine Seele haben......das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!


      Airforce One (Junior) ------- Airforce One (Senior) ------ Airforce One (KOCS)


      "... ein Auto ist erst schnell genug, wenn Du morgens davor stehst und Angst hast, es aufzuschließen ..." (W. Röhrl) :thumbsup:
    • wenn all diese Leute wirklich infiziert waren, was ja nachweislich nach der Sicherheit und zu Zuverlässigkeit der PCR Tests angezweifelt werden darf, muss mal erstmal wissen um welche Antikörper es sich in den betreffenden Fällen überhaupt handelte.....
      IgA, IgM oder IgG
      Das Ergebnis muss oder kann dann ganz unterschiedlich Interpretiert werden
      Ein Auto muss eine Seele haben......das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!


      Airforce One (Junior) ------- Airforce One (Senior) ------ Airforce One (KOCS)


      "... ein Auto ist erst schnell genug, wenn Du morgens davor stehst und Angst hast, es aufzuschließen ..." (W. Röhrl) :thumbsup: