Rückforderung Bonus Zahlung vom Stromanbieter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    993-Club Polo-Shirts!

    Ab sofort stehen Polo-Shirts zum Verkauf. Schaut mal hier: klick

    Beste Grüße von Eurem Admin
    Michael
    • Rückforderung Bonus Zahlung vom Stromanbieter

      Hallo Leute
      Wie sicher auch noch einige andere von euch wechsel ich jedes Jahr den Anbieter von Strom und Gas wegen der Bonus Zahlung für Neukunden und Sofort Bonus.Das können schon mal einige Hundert Euro im Jahr sein und geht über die Wechsel Portale wie zb Check 24 innerhalb weniger Minuten.
      Über Check 24 habe ich meinen Strom Anbieter Wechsel von Stromio zu Eprimo Anfang 2016 in die Wege geleitet.Hat auch alles geklappt und neuer Vertrag bei Eprimo lief vom 01.06.2016 bis 31.05.2017.Am 13.06.2017 wurde mir für diesen Vertrag ein Bonus von 276,00 Euro ausgezahlt.Soweit alles in Ordnung.
      Jetzt nach 1,5 Jahren nach Auszahlung des Bonus bekomme ich einen Brief von Eprimo ich solle die 276,00 Euro zurückzahlen da der Vertrag vom 01.06.2016 bis 31.05.2017 9 Tage zu früh gekündigt wurde.Das ist auch so richtig,hätte die Firma Eprimo aber auch schon vor Auszahlung des Bonus Prüfen müssen.
      Können die jetzt von mir 1,5 Jahre nach der Zahlung noch das Geld zurück Fordern?Was würdet ihr machen an meiner Stelle?
      Gruß Frank
    • Hallo Frank,

      meines Erachtens nach sollte es egal sein, wann die Kündigung erfolgte.
      Ich denke viel interessanter ist es zu klären, wie lange der Vertrag lief und vor allem:
      Welche Klausel steht bzgl. der Vergütung im damaligen Vertrag?

      Wenn da nichts drinsteht von wegen bei kürzerer Laufzeit muss der Neukunden Bonus zurückgezahlt werden … dann solltest Du auf der sicheren Seite sein.

      Kannst ja mal beim Anbieter nachfragen, auf welche Vertragsklausel sich die Rückforderung bezieht ;)

      Viel Erfolg
      Michael
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • Hallo Michael
      Die Stromlieferung musste 12 Monate sein also vom 01.06.2016 bis 31.05.2017.Der Vertrag wurde von mir also 9 Tage zu früh gekündigt.
      Also Fehler von mir.Die Frage ist ja warum wurde die Bonus Zahlung erst ausgezahlt als wenn alles regulär verlaufen wäre.Hätten die damals die Bonus Zahlung verweigert weil der Vertrag 9 Tage zu früh gekündigt wurde hätte ich das ja verstanden.Aber erst auszahlen und dann nach 1,5 Jahren das Geld zurück Verlangen verstehe ich nicht.
      Gruß Frank
    • Hallo Frank
      ich praktiziere das auch schon über mehrere Jahre, bisher noch nie Probleme.
      Da deine Stromlieferung über 12 Monate ging, sprich gekündigt zum 31.05. sehe ich hier kein Problem. In den AGB's steht immer nur, dass die Stromlieferung 12 Monate dauern muss und das war ja bei dir so. Prinzipiell könntest du heute abschließen und morgen zum Vertragsende kündigen.
      Übrigens, ich war auch schon bei Eprimo. Mal sehen, ob sie es bei mir auch versuchen.
      Gruß Klaus

      ____________________________________________________________________________________
      Eine Garage ohne Porsche 911 ist doch ein ödes, leeres Loch! - Walter Röhrl
      ____________________________________________________________________________________
    • Das sagt die Webseite von EPRIMO:

      EPRIMO schrieb:

      3 Bonus
      Wechselbonus oder PrimaKlima-Bonus
      Den „Wechselbonus“ oder „PrimaKlima-Bonus“ erhalten Sie nach 365 Tagen Belieferung durch eprimo. Voraussetzung ist, dass Sie ab dem ersten Belieferungstag ununterbrochen 365 Tage Energie von eprimo bezogen haben. Ein bereits ausgezahlter Bonus kann bei Nichterfüllung der Voraussetzungen ggf. zurückgefordert werden (vgl. Ziffer 5.4 der AGB).

      Und das steht unter Punkt 5.4 in deren AGB:

      EPRIMO AGB 5.4 schrieb:

      5.4. Setzt der Bonus voraus, dass der Vertrag mit einer Mindestvertragslaufzeit geschlossen wird und wird das Vertragsverhältnis vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit aus einem von Ihnen zu vertretenden Grund beendet, so entfällt der Anspruch auf den Bonus; ein bereits gewährter Bonus ist in diesem Fall zurückzuzahlen. Der Anspruch auf den Bonus bleibt bestehen, sofern Sie den Vertrag vorzeitig in Ausübung eines Ihnen zustehenden Rechts (z.B. Sonderkündigungsrecht) beenden.
      Der in fett hervorgehobene Teil aus den AGB wird es sein, der zu Deinen Ungunsten ausfällt.
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • Kann man vielleicht auch so sehen: Der Vertrag wurde nicht beendet sondern nur zur Vertragslaufzeit gekündigt. Hätte der Vertrag vor dem 31.5.17 geendet, dann wäre es so, aber der Vertrag lief ja bis zum 31.05.17.
      Gruß Klaus

      ____________________________________________________________________________________
      Eine Garage ohne Porsche 911 ist doch ein ödes, leeres Loch! - Walter Röhrl
      ____________________________________________________________________________________
    • Hallo
      Dann werde ich wohl bezahlen müssen.
      Trotzdem ärgert es mich das die Firma Eprimo da keinerlei Kulanz zeigt.Ich hatte denen schon geschrieben das ich schon Jahre lang Kunde bei denen bin,sowohl als Strom sowie auch als Gas Kunde und ein neuer Vertrag für die Gas Lieferung für 2019 bereits in die Wege geleitet worden ist.In dem Schreiben hatte ich auch auf ihre Werbung hingewiesen " Unsere Kunden liegen uns am Herzen" und das ihnen ein Schaden von noch nicht mal 15,00 Euro durch die vorzeitige Kündigung entstanden ist.
      Auf meine Anmerkungen habe ich keine richtige Antwort bekommen außer ich solle mich an die Spielregeln halten und das Geld sofort zurück zahlen.
      Frei nach dem Motto was kümmert mich der Kunde von morgen
      Gruß Frank
    • Ich hab derzeit ein anderes Problem mit einem Stromanbieter......

      Zahlen trotz mehrfacher Aufforderung meinerseits mir ein Guthaben von 2017 und 2018 nicht aus.....
      Sind schlappe 1500 Euro.....

      Gruß Dirk
      Ein Auto muss eine Seele haben......

      das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!

      Airforce one (SENIOR) !




      "... ein Auto ist erst schnell genug, wenn Du morgens davor stehst und Angst hast, es aufzuschließen ..." (W. Röhrl) :thumbsup:
    • Hi Roland,
      Ich werde morgen letztmalig telefonieren eine Frist setzten und dann die Rückgabe der Lastschrift als Konsequenz ankündigen....
      Bin ja schließlich keine Bank!!!
      Es handelt sich übrigens um die BEV vermittelt über Verivox....

      Gruß Dirk
      Ein Auto muss eine Seele haben......

      das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!

      Airforce one (SENIOR) !




      "... ein Auto ist erst schnell genug, wenn Du morgens davor stehst und Angst hast, es aufzuschließen ..." (W. Röhrl) :thumbsup:
    • Hi Dirk,

      das ist jetzt tragikkomisch.

      Ich war bis 23.01.2019 auch Kunde der BEV (über VERVIVOX).
      Habe auch noch keine Schlußrechnung und Auszahlung des Jahresbonus bekommen, obwohl Zählerstand ordentlich mitgeteilt wurde.
      Am 30.01. erhielt ich von VERIVOX eine E-Mail, dass BEV mit Datum vom 29.01.2019 Insolvenz angemeldet hat. Google mal danach. Es ist auch schon ein Insolvenzverwalter bestimmt, findest Du alles im Netz.
      Da ich also in nächster Zeit keine ordentliche Abrechnung , geschweige denn Rückzahlung zu erwarten habe, habe ich die letzte Lastschrift vom 02.01.2019 zurückweisen lassen (geht bis zu 8 Wochen). Das ist zwar nicht alles und nur ein Bruchteil von Deinen offenen Summen, ärgert die aber bestimmt auch und mindert meinen Verlust etwas.

      Du musst jetzt aufpassen und handeln (neuen Versorger beschaffen) , da mit der BEV- Insolvenz Deine Versorgung ab 29.01.2019 vom örtlichen Versorger automatisch im Grundtarif erfolgt, was sehr teuer werden kann. Grad jetzt im Winter drehen die Zähler ja deutlich schneller.

      Viel Glück, halt mich auf dem Laufenden, gerne auch per PN.

      Gruß Roland
    • Guten Morgen allerseits,

      ja, was soll ich dazu sagen? Viele sagen unterstützt die hiesigen Händler vor Ort und bestellt nicht im Internet. Aber unterstützt bloß nicht die ansässigen Energieversorger vor Ort. Die die Strom-, Gas- und Wassernetze in Schuss halten, die bei Störungen raus fahren, die Nichtkunden bei technischen Fehlern unentgeltlich besuchen um zu helfen. Die Versorger vor Ort sind einfach nur auf Profit aus, die muss man meiden wie der Teufel das Weihwasser. Die aber sofort einspringen müssen, wenn Fremdversorger hops gehen. Was das dann für ein zusätzlicher Verwaltungsakt ist, weiß wahrscheinlich auch keiner einzuschätzen. Dann heißt es wieder nur, man wird in die teure Grundversorgung eingestuft und das VU ist wieder der Buhmann. Das aber fast jedes Versorgungsunternehmen eigene günstigere Tarif anbietet, wird eigentlich schon im Vorfeld missachtet und es wird gewechselt, denn der Fremdanbieter verschenkt ja schließlich zuvor noch Geld damit man dort Kunde wird. Das die Rechnung nicht immer aufgehen kann, scheint irgendwie logisch. Der Fremdanbieter legt beim Kundenfang mit seinen Lockangeboten erstmal drauf, in der Hoffnung die Masse und die Zeit wird es schon richten. Bei BEV, Teldafax, Flexstrom, Car Energy, Enversum….. und wie sie noch alle heißen, ist der Schuss nach hinten losgegangen. Denn zu verschenken hat eigentlich niemand etwas.
      So, jetzt könnt ihr mich zerreißen.
      Viele Grüße
      Chris
    • @Chris

      Chris,

      Du sprichst mir aus der Seele Ich frage mich auch immer, wer die Wechselprämien wie finanziert.
      Ich habe meinen Stromanbieter noch nie gewechselt, schaue mir aber immer wieder die Tarife meines Anbieters an, und wechsle dann schon mal den Tarif.

      Als ich im letzten Sommer - Samstags während der Fußball WM - ne Panzersicherung geschossen habe, stand der Techniker keine halbe Stunde später bei mir auf dem Hof und hat gleich alle 3 Panzersicherungen getauscht.

      Ob es jetzt daran lag, dass wir schon so lange beim gleichen Anbieter sind, oder ob er einfach nur Mitleid mit mir hatte. Keine Ahnung.

      Bezahlen mussten wir nichts für den Einsatz!
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • @Chris
      da hast Du völlig Recht. Ich war auch bzw. bin noch 30 Jahre sowohl mit Praxis als auch Privat beim hiesigen Anbieter.
      Privat hab ich dann vor 2 Jahren mal den Versuch mit Verivox getestet. :thumbdown:

      Es wird mir eine Lehre sein :wacko:

      Gruß Dirk
      Ein Auto muss eine Seele haben......

      das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!

      Airforce one (SENIOR) !




      "... ein Auto ist erst schnell genug, wenn Du morgens davor stehst und Angst hast, es aufzuschließen ..." (W. Röhrl) :thumbsup: