Wartungsheft voll und nun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt nur dämliche Antworten :D

      Allerdings lag mir die erste Antwort von Stefan beim lesen Deines Beitrages auch sehr nahe.

      Am Ende des Tages geht es darum eine Wartungshistorie nachvollziehen zu können.
      Und das geht mit Rechnungen doch fast besser als mit einem Wartungsheft.

      Soll heißen: Aus meiner Sicht ist ds Wartungsheft an sich überbewertet.
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • Sehe ich genauso, daher finde ich ein paar nett gemachte Einlegeseiten im Serviceheft (neben den Rechnungen!) einen guten Kompromiss. Insbesondere wenn man sich die Preise zwischen 110 und 170 Euro für Ersatzservicehefte im Netz ansieht :D Und da ich damit wohl nicht alleine stehe, dachte ich es gäbe schon jemanden hier, der die mal gemacht hat.

      Aber egal, ich setze mich hin und bau mir welche, geht schneller als hier noch lange zu pinnen und zu fragen. Ich stell das Ergebnis auch gerne hier zur Verfügung.
      Viele Grüße

      Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MarkusM () aus folgendem Grund: Rechtschreibung:)

    • Hallo Peter und all,
      ich finde das wir im Großen und Ganzen einen recht respektvolles Miteinander pflegen. Lasst es uns doch, wie Michael schrieb halten: Es gibt keine dummen Fragen....

      Wäre schade, wenn jemand deshalb nicht mehr schreiben oder fragen würde.

      LG Markus
      life is like a box of chocolats, you never know what you're gonna get
    • ...also ich habe herzlich über StefanF1s antwort gelacht. man sollte hier vieles nicht so ernst und persönlich nehmen. das geschriebene wort birgt viel potential für missverständnisse, weil der ton der musik eben nicht zu hören ist. aber am ende will hier doch keiner jemandem was böses, oder?

      humor ist, wenn man trotzdem lacht,
      henrik
    • Alles gut Jungs, ich bin weder verärgert noch „angepisst“, also streitet Euch nicht ;)

      Ist doch immer recht nett hier und man darf nicht alles auf die Goldwaage legen. Ich bin da robust gebaut, sonst würde ich Internetforen meiden.

      Und die, die Interesse an dieser „Austauschseite“ haben, können sich gerne bei mir melden bzw. kann ich gerne versuchen diese hier einzustellen :thumbup: Muss nur meinen PC erst zusammenschrauben, da bastele ich gerade dran herum...
      Viele Grüße

      Markus
    • Moin,

      ich persönlich würde ein 2.Wartungsheft auch besser finden als selbst gedruckte Zettel. Die paar Euronen sollten drin sein wenn man so ne Kiste fährt.
      Irgendwann kommt immer die Zeit in der man das Auto verkauft (spätestens wenn man nicht mehr reinkrabbeln kann), dann sieht ein 2. Wartungsheft irgendwie seriöser aus für den potentiellen Käufer, meine ich.

      Gruß Richie


      Ich bin nicht dick!!! Ich hab nur eine etwas größere erotische Nutzfläche!!



      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • das sehe ich auch so: neues originales Serviceheft besorgen und gut ist.

      Was man noch in Erwägung ziehen könnte, wäre ein neues, jungfräuliches Serviceheft von einem anderen Porsche-Modell. (hab da aber grad keins vorliegen um abzuwägen, ob dieser Vorschlag jetzt Mumpitz ist oder nicht ;) )
      Entscheidend ist letztendlich eine schlüssige Dokumentation.

      P.S. zweites Serviceheft wäre aber nichts für @DWS993 , da Zusatzgewicht ;) :P :D
      Viele Grüße aus dem schönsten Freistaat der Welt :!:
      Mit freundlicher Lichthupe, Алеx
      9m <-- don´t call it mülltüten-blau

      Unmögliches wird sofort erledigt,
      nur Wunder dauern länger!




      spritmonitor.de:
    • uwir993 schrieb:

      @ all,

      sorry.....ehrlich gesagt, kann ich die Überlegung von eingelegten Pdf's /Nachtrageblättern überhaupt nicht nachvollziehen.

      Ein neues Serviceheft und gut ist!!!...alles andere ist doch ein wenig Murks :whistling: .

      Kommt halt darauf an, was für ein neues Serviceheft aufgerufen wird. Ich schaue bestimmt nicht auf jeden Euro, aber ich zahle definitiv keine 150€ - 200€ für so ein Ding! Da sehe ich den Nutzen nicht drin!

      Ich habe alle Rechnungen, TÜV-Berichte usw. seit 1995 für das Fahrzeug. Weiterhin eine detailierte Aufstellung was, wann bei welchem KM-Stand gemacht wurde. Wenn dann eine nettgemachte Einlegeseite im Stil des Serviceheftes im Servicebuch liegt, hätte ich als potentieller Käufer damit 0 Probleme und ich bin schon ein sehr pingeliger Typ.

      Das ganze natürlich unter der Prämisse, dass es ein neues Serviceheft nicht zu einem angemessenen Preis erhältlich ist (Anfrage beim PZ läuft gerade)! Der Rest sollte jedem selbs überlassen sein, wer gerne 200€ dafür zahlt, kann das gerne machen. Ich mache mit dem Geld dann lieber andere Dinge....
      Viele Grüße

      Markus