Stuttgarter Verwaltungsgericht billigt Diesel-Fahrverbote

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doc993 schrieb:

      mindestens 2 jährige Garantie
      Moin,

      gute Frage.
      Garantie wird es vermutlich keine geben, aber die 2-jährige Gewährleistungspflicht tritt sicher ein. Allerdings erfolgt nach 6 Monaten eine Beweisumkehr, also ist der Kunde dann beweispflichtig.

      Ich bin gespannt, wie die das lösen wollen.


      Gruß Richie


      Ich bin nicht dick!!! Ich hab nur eine etwas größere erotische Nutzfläche!!



      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • radlrichie schrieb:

      Die "neue" Software soll 30% weniger Schadstoffausstoß bringen
      Super bei Schadstoffwerten, die bis zum fünffachen über den zulässigen Werten liegen ...
      Ds ist Komplettverarsche was die da mit uns machen, sorry, ich kann das nicht vornehmer formulieren ...
      Kopfschüttelnd - Emanuel
      Setup made by Dutt Motorsport
      ---------------------------------------------
      Irrtümer haben ihren Wert, jedoch nur hie und da.
      Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika.
      Erich Kästner, 1899-1974, dt. Schriftsteller, Drehbuchautor und Kabarettist
    • uwir993 schrieb:

      Das einzig wirksame ist doch wohl die Adblue Technik...
      Korrekt, aber der entsprechend dimensionierte Tank dazu kostet Platz und Geld, speziell letzters ist aber für den Vorstand der Konzerne und nicht für nachhaltige Technik der Fahrzeuge vorgesehen ...
      Gruß Emanuel
      Setup made by Dutt Motorsport
      ---------------------------------------------
      Irrtümer haben ihren Wert, jedoch nur hie und da.
      Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika.
      Erich Kästner, 1899-1974, dt. Schriftsteller, Drehbuchautor und Kabarettist
    • Die Krux bei AD-Blue ist, das zwar die Stickoxyde reduziert werden, aber wohl viel krebserregendere Giftstoffe emigriert werden.

      Gruß Richie der grad beim Audi-Dantler steht um AD-Nlue nachfüllen zu lassen.


      Ich bin nicht dick!!! Ich hab nur eine etwas größere erotische Nutzfläche!!



      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • Jaja, die Lobby, die vielen Arbeitsplätze, ... und wie sollen zig Millionen Diesel Fahrzeuge so schnell umgebaut werden?

      Man hat sich wohl auf den kleinsten, gemeinsameren Nenner geeinigt - warum auch immer.

      Die größte aller Fragen für mich ist aber noch nicht beantwortet:
      Wie wollen die Hersteller die gesparten Kosten für die hardwareseitige Umrüstung der Diesel-Fahrzeuge sinnvoll einsetzen?

      Wasserstoff-Technologie, E-Mobilität, ....
      Wenn es wenigstens hier ein klares Bekenntnis für die Zukunft des Planeten auf dem wir alle leben gäbe ...
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • mv993 schrieb:

      Wasserstoff-Technologie, E-Mobilität, ....
      Wenn es wenigstens hier ein klares Bekenntnis für die Zukunft des Planeten auf dem wir alle leben gäbe ...
      Tja,

      ich glaube, da kennt noch keiner den richtigen Weg. Leider wird, wie meist, der Prozess zusätzlich durch die Politik verschlimmbessert. Mich erinnert das gerade an das unsägliche Wechselkennzeichen.

      Gruß Richie


      Ich bin nicht dick!!! Ich hab nur eine etwas größere erotische Nutzfläche!!



      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • @all,

      ich sehe das Thema Software und die zugesicherten und dann auch NACHPRÜFBAREN Eigenschaften noch lange NICHT geklärt!!!

      Gleiche Leistung,

      Gleicher Verbrauch

      weniger Schadstoffe

      gleiche Lebensdauer/Belastung

      DAS WIRD GAAAAANZ SICHER als erstes mit Gutachtern 150% nachgeprüft, ob diese zugesicherten Eigenschaften auch WIRKLICH IN DER PRAXIS darstellbar sind....

      Da mein VW noch kein Update bekommen hat :whistling: , gehe ich davon aus, dass es dann das Update vom Update gibt....

      Die jetzige Updatelösung hatte doch wohl so einige Ecken und Kanten und wohl auch nicht diese fest zugesicherten Eigenschaften.... !?

      Warum lässt man bisher ein x-faches an Abgasen im Fahrbetrieb entweichen, wenn alles mit einer Software SOOOOO einfach und viel besser ist.

      Wie auch immer, es wird den Herstellern sicher jetzt SEHR GENAU auf die Finger geschaut und die Ergebnisse extrem gründlich nachgeprüft....
      (lf) keep on running
      Uwe 9tb (cabsi)
    • Moin,

      anbei ein Link zu einem Artikel aus der Süddeutschen Zeitung der das Thema Verbrennungsmotor und Elektromobilität etwas anders betrachtet.

      'Süddeutsche Zeitung' schrieb:



      Ist der Elektromotor tatsächlich die Zukunft des Autofahrens?

      Im Zuge der Diesel-Affäre wird der Niedergang des Verbrennungsmotors als epochal beschrieben. Dahinter steckt auch politisches Kalkül.

      Der Verbrennungsmotor war die beherrschende Technik des 20. Jahrhunderts. Auch im frühen 21. Jahrhundert gibt es vermutlich keine andere Maschine, die zu solcher Perfektion entwickelt wurde. Wenn überhaupt noch Steigerungen in der Effizienz, in der Leistung und in der Stabilität des Verbrennungsmotors möglich sind, dann sind sie aufwendig und teuer - und mit jedem weiteren Schritt werden sie noch aufwendiger und noch teurer. So ist es auch mit der jüngsten Errungenschaft zur Minderung des Benzinverbrauchs, der 48-Volt-Elektroanlage.


      Hier geht es zum vollständigen Artikel: klick

      Gruß
      Michael
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • S hat eine Lösung !?!

      Servus,

      grade eben in der AMS gelesen: klick

      Das klingt für mich logisch, vielversprechend und vernünftig.

      Ob ich in meinem Leben doch noch mal zum Benz Fahrer werde?
      Die Qualität des Miteinanders hängt ab von der Quantität des aufeinander Zugehens.
      Autor: Harry Truschzinski, deutscher Diplomingenieur

      Avatar by: Atelier 27 (C) 2013
    • Hallo Michael,
      die Brennstoffzellenlösung hatten die schon vor 5 Jahren sereinreif, als ich die ACTROS-Einführung 5 Monate fotografisch betreut habe.
      Da war das Wasserstoffauto das einzige, das nicht täglichSoft- und Hardwareupdates brauchte.
      Ein Ingenieur meinte allerdings: an der S-Klasse verdienen wir trotz des hohen Preises, den das Brennstofzellenauto kosten würde, gut 10 mal soviel ...
      Es geht wie immer nur ums Geld ...
      Gruß Emanuel
      Setup made by Dutt Motorsport
      ---------------------------------------------
      Irrtümer haben ihren Wert, jedoch nur hie und da.
      Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika.
      Erich Kästner, 1899-1974, dt. Schriftsteller, Drehbuchautor und Kabarettist
    • @ Michael
      Deine Überschrift: "Stuttgart startet mit Diesel Fahrverboten" geht aber auch in Richtung Fake-News ...
      Ein Gericht hat die Zulässigkeit, das zu tun bestätigt. Geschehen ist seitdem aber nichts. Es gibt bislang in Stuttgart keine Diesel Fahrverbote.
      Und das betrifft, aktuellen Informationen nach, auch nicht nur Diesel Euro 1-5 sondern auch Benziner Euro 1 und 2 die dann die neue "blaue Plakette" nicht bekommen werden ...
      Gruß Emanuel
      Setup made by Dutt Motorsport
      ---------------------------------------------
      Irrtümer haben ihren Wert, jedoch nur hie und da.
      Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika.
      Erich Kästner, 1899-1974, dt. Schriftsteller, Drehbuchautor und Kabarettist